Griechischer Wein

Griechenland ist nicht nur ein Land, das Sonnenanbeter anzieht. Es wird auch gerne von Gourmets besucht, die dort die griechische Küche und die dazugehörigen landestypischen Weine genießen. Der folgende Artikel bietet Ihnen einen Überblick über die griechischen Weine, ihre charakteristischen Merkmale und Anbaugebiete. Ein bekannter Schlager von Udo Jürgens besingt den griechischen Wein als besonders feinen Tropfen. Hinter der Sammelbezeichnung steckt allerdings eine Vielfalt von Weinen, die unter der Sonne des Mittelmeeres heranreifen und wohlschmeckende Aromen entwickeln. Angebaut wird der griechische Wein flächendeckend in fast allen Teilen des Landes, sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln. Das Weinbaugebiet auf der Insel Kreta zählt etwa zu den ältesten Weinanbaugebieten der Welt.

 

Wein

 

 

Die Dodekanes-Insel Rhodos blickt ebenfalls auf eine sehr lange Tradition zurück. Von den ägäischen Inseln stammt der Ausspruch “In vino veritas”. Sehr bekannt ist außerdem die zentralgriechische Retsina-Region, aus der der berühmte geharzte Weißwein stammt, der aus der Savatiano-Traube gewonnen wird. Retsina ist ein landestypischer trockener Weisswein, der mit Harz versetzt ist. Dieses Harz stammt in der Regel von der Kiefer, bleibt bis zum ersten Abstich im Faß und verleiht dem Getränk einen unverwechselbaren Geschmack. Bekannte Retsina Marken sind Kourtaki und Malamatina. Neben dem Retsina gibt es noch weitere Weisswein-Sorten, für die Griechenland bekannt ist. Dazu zählt beispielweise der Sauvignon Blanc, der ursprünglich in Frankreich angebaut wurde. Wie der Chardonnay ist diese Rebsorte sehr anpassungsfähig und gedeiht hervorragend unter der griechischen Sonne. Unter den roten Rebsorten, die in Griechenland angebaut werden, ist vor allem der Agiorgitiko zu nennen. Griechische Weine sind nicht nur ein besonderes Gegeschmackserlebnis. Sie blicken auch auf eine bis in die Antike zurückreichende Tradition zurück. Eine Beschäftigung mit der Geschichte griechischen Weins ist neben dem Geschmackserlebnis daher sehr lohnend.

Impressum Kontakt Sitemap News